Agater – Ihr Kreativfriseur

Haarverlängerung

Extensions Pflegeanleitung
Da Extensions nicht direkt am Kopf, sondern am eigenen Haar angebracht werden und daher keine Nährstoffquelle mehr haben, benötigen diese natürlich eine spezielle Pflege, um sie glänzend und geschmeidig zu halten.
Man tut seine Extensions allerdings auch keinen Gefallen, wenn man sie überpflegt.
So ist grundsätzlich zu wissen, dass 2mal waschen pro Woche reicht, insofern die Haare keiner außerordentlichen Verschmutzung ausgesetzt werden (Fettdampf in der Küche, Eisenstaub, chemische Dämpfe und andere haarbelastende Tätigkeiten). Werden die Extensions mehr als 4 mal pro Woche gewaschen, kann dies schädigende Auswirkungen haben und die Lebensdauer verkürzen.

Wie wasche ich meine Echthaarextensions?
Um ein zu starkes Verknoten der Bondings und auch der Haare zu vermeiden, shampooniere ich nur meine Kopfhaut und meine Eigenhaare. Da beim Ausspülen das Wasser, als auch das Shampoo über die Extensions läuft, ist dies bei normaler Verschmutzung ausreichend. Wichtig ist das Ausspülen mit lauwarmen oder kaltem Wasser. Bei kaltem Wasser schließt sich die Schuppenschicht schneller. Alle Pflegemittel müssen rückstandslos ausgespült werden!
Die Haare sollten niemals über Kopf gewaschen werden, da sich dabei ein Verknoten nicht verhindern lässt! Den Kopf halten Sie am besten aufrecht, sodass die Haare in ihre natürliche Wuchsrichtung liegen. So schont man auch das Eigenhaar, welches das Gewicht der Extensions trägt.
Nach jeder Haarwäsche benutze ich mindestens eine Kur oder eine Spülung, bei jeder zweiten lasse ich im Anschluss eine Haarmaske von KÈRASTASE ca. 15 min. einwirken. Die Bondings sollten allerdings nicht in Kontakt mit Haarpflegeproduken kommen, da diese dadurch weich werden und herausrutschen könnten.
Beachten Sie bitte: Spülung ersetzt auf keinen Fall eine Haarkur, vor allem bei blondem Haar.
Nach dem Waschen ordne ich meine Haare als Erstes und Pflege sie mit einer Hitzeschutzcreme von KÈRASTASE. Ich kämme sie nun lediglich mit einem grobzahnigen Kamm. An dieser Stelle ist es ganz wichtig, die Haare nicht an der Luft trockenen zu lassen, sondern sie trocken zu föhnen! Möglichst lauwarm. Sollte man sie dennoch einmal lufttrocknen lassen, ist es empfehlenswert, mindestens die Bondings vollständig zu trocknen!
Tägliches Bürsten! Wie ist es am Besten?
Am Besten eigenen sich Bürsten aus Naturholz mit Holznoppen, mit Wildschweinborsten (für den Glanz), ein Tangle Teezer oder auch unsere spezielle Extensionshaarbürste, welche man beim erstmaligen Einarbeiten von Extensions in unserem Salon gratis dazu bekommt.

Die Extensions sollten jeden Morgen und jeden Abend gründlich durchgebürstet werden!
Dabei sprühe ich vor jedem Bürsten unser AGATER -,,Protein-Repair-Spray“ in meine Haare. Damit erreiche ich sowohl eine leichte Kämmbarkeit meiner Haare, als auch zusätzlichen Schutz vor Haarbruch. Es verleiht Seidigkeit und verringert die statische Aufladung.
Keine alkoholhaltigen, öligen, silikonhaltige Stylingprodukte mit den Verbindungsstellen in Kontakt bringen. Diese erweichen die Verbindungsstellen und können zu Strähnenverlust führen.

Ich beginne beim Kämmen mit den unteren Haaren und arbeite mich nach oben durch.
Besondere Vorsicht gilt den Bondings, über diese ist achtsam zu kämmen, um diese nicht heraus zu reißen. Dabei verteile ich meine Haare meißt auf beide Seiten und beginne erst mit der einen und bürste dann die andere.
Schlafen mit Extensions
Man sollte nie mit nassen Haaren schlafen gehen!
Nach dem Kämmen flechte ich mir 2 lockere Zöpfe. Das ist nicht nur bequem für mich und gesund für die Haare, sondern verhindert auch das verheddern der Strähnen.
Was kann ich mit Extensions machen und was nicht?
Man kann grundsätzlich alles mit Extensions machen. Schwimmen (wir empfehlen Ihnen auf jeden Fall die Haare hoch zu binden oder zu flechten. Die Haare unbedingt mit klarem Wasser von Chlor und Salz befreien und dann pflegen), Sport+ Saunabesuche (Tuch auf den Kopf).
Das Nachfärben von Ansätzen ist ebenfalls möglich.
Frisurentechisch kann ich so gut wie alles mit meinen Extensions machen!
 Zopf, Locken, Hochsteckfrisuren, glätten, Flechtfrisuren
meine Haare machen alles mit!

Man lernt ganz schnell wie man mit den Haaren am besten umgehen kann um Bondings clever zu verstecken! Ich habe damit absolut keine Probleme und würde sie jedem, der gern schönes, langes oder einfach nur volles Haar möchte empfehlen!
Natürlich exklusiv in Ihrem Kreativfriseur AGATER!
Mit den Besten Grüßen
Natalie

google+

linkedin